Wirtschaft

Es reicht nicht

Mindener Tageblatt
Datum: 26.09.2018
Autor: Stefan Koch

3.863 Zeichen
574 Wörter

Ob der Mindestlohn im kommenden Jahr auf 9,19 Euro angehoben wird, spielt für Arbeitnehmer im Niedriglohnsektor nur eine untergeordnete Rolle. Weiterhin werden viele nicht über die Runden kommen, wie Reaktionen auf den MT-Bericht vom 11. Juli zeigten. Auch für Arbeitgeber ist die Anhebung nicht mit großen Veränderungen verbunden. Viele orientieren sich ohnehin an Tarifen und zahlen über der Mindestgrenze – obwohl sie das nicht müssten.
Um den Artikel komplett zu lesen, melden Sie sich bitte an. Noch kein Mitglied? Bitte registrieren Sie sich kostenlos.
Anmelden Registrieren
Kommentare
weitere Artikel