Gesellschaft

Wie eine Mama mit Puderzucker

Mindener Tageblatt
Datum: 10.09.2018
Autor: Jan Henning Rogge

3.936 Zeichen
1 dazugehöriges Bild

624 Wörter

Mit dem Krabbeln klappt es noch nicht so gut – aber Robben reicht auch, um die Küche erstaunlich flink zu durchqueren. Längst ist die Krabbeldecke zu klein, die zehnmonatige Sophia (Name von der Redaktion geändert) erkundet ihre Welt außerhalb der gepolsterten zwei Quadratmeter auf dem Küchenboden. Das klappt bislang ganz gut in Begleitung von Mama Jessica und Papa Kersten. Doch bald soll es weiter hinausgehen: in den Wald, an den Bach oder einfach an die Rührschüssel. Und spätestens dann, da ist sich ihre Mutter sicher, wäre eine Oma toll. Doch die gibt es nicht.
Um den Artikel komplett zu lesen, melden Sie sich bitte an. Noch kein Mitglied? Bitte registrieren Sie sich kostenlos.
Anmelden Registrieren
Kommentare
weitere Artikel