Brennpunkte

Sorge über Zunahme an Judenhass

Deister- und Weserzeitung
Datum: 09.05.2017
Autor: Philipp Killmann

4.756 Zeichen
1 dazugehöriges Bild

707 Wörter

Wenn es um das Vorkommen von Antisemitismus geht, dann bildet Hameln keine Ausnahme. Auch in der Rattenfängerstadt gibt es Menschen, die 72 Jahre nach dem Holocaust antisemitisches Gedankengut pflegen und sich offen judenfeindlich äußern.
Um den Artikel komplett zu lesen, melden Sie sich bitte an. Noch kein Mitglied? Bitte registrieren Sie sich kostenlos.
Anmelden Registrieren
Kommentare
weitere Artikel