Natur & Tiere

Krähen: Gejagte Schlauköpfe

Deister- und Weserzeitung
Datum: 03.05.2018
Autor: Birte Hansen-Höche

7.541 Zeichen
1 dazugehöriges Bild

1236 Wörter

Sie benutzen Werkzeug, um an Futter zu kommen, sie scheinen langfristig planen zu können, deponieren Futter – aber nur, wenn sie nicht beobachtet werden, erkennen Gesichter auch nach Jahren, lassen fahrende Autos für sich Nüsse knacken und, Verzeihung, kacken. In unserer großen Serie „Einfach tierisch“ geht es heute um Krähen.
Um den Artikel komplett zu lesen, melden Sie sich bitte an. Noch kein Mitglied? Bitte registrieren Sie sich kostenlos.
Anmelden Registrieren
Kommentare
weitere Artikel