Gesellschaft

Kleine Kinder, große Kosten

Mindener Tageblatt
Datum: 10.08.2018
Autor: Nadine Conti

9.572 Zeichen
1447 Wörter

Pünktlich zum Beginn des Kindergartenjahres hat der Bund der Steuerzahler in NRW in diesem Jahr seinen Kitagebührenvergleich herausgebracht. Die Elternbeiträge der 57 größten Städte in Nordrhein-Westfalen werden hier verglichen und wieder einmal ist Minden vorn dabei: Platz zwei bei den Ganztagsplätzen für Kinder über drei Jahren, wenn die Eltern um die 40.000 Euro verdienen. Es dürfte keine Platzierung sein, auf die man im Rathaus stolz ist. Dabei muss man sagen: Vom absoluten Spitzenplatz in NRW ist Minden weit entfernt. Sagenhafte 896 Euro berechnet die Stadt Mülheim an der Ruhr als Höchstbetrag. Der maximale Betrag, der in Minden derzeit fällig werden kann, liegt bei 436 Euro im Monat. Ist es also doch gar nicht so schlimm?
Um den Artikel komplett zu lesen, melden Sie sich bitte an. Noch kein Mitglied? Bitte registrieren Sie sich kostenlos.
Anmelden Registrieren
Kommentare
weitere Artikel