Gesellschaft

„Gut, dass Du mich geholt hast“

Deister- und Weserzeitung
Datum: 09.08.2018
Autor: Dorothee Balzereit

3.786 Zeichen
1 dazugehöriges Bild

612 Wörter

Marion Boden überlegte nicht lange, als das Telefon klingelte und das Jugendamt dran war. „Ich habe hier ein Kind auf dem Schoß, das möchte abgeholt werden“, hieß es knapp. So oder ähnlich läuft es oft, wenn Frauen (oder Männer), die für den Bereitschaftspflegedienst des Jugendamtes tätig sind, ein neues Kind ins Haus bekommen. Es sind Kinder auf Zeit, Kinder, die nach ein paar Wochen, Monaten, manchmal Jahren wieder aus dem Leben der Pflegemütter verschwinden. „Wie kannst Du das?“ werden Marion Boden und Silvia Sikatzki oft gefragt.
Um den Artikel komplett zu lesen, melden Sie sich bitte an. Noch kein Mitglied? Bitte registrieren Sie sich kostenlos.
Anmelden Registrieren
Kommentare
weitere Artikel