Natur & Tiere

Gar nicht hundemüde

Deister- und Weserzeitung
Datum: 10.05.2017
Autor: Birte Hansen-Höche

2.748 Zeichen
1 dazugehöriges Bild

412 Wörter

Der Hamelner als solcher scheint auf den ersten Blick nicht sonderlich hundeverliebt zu sein: Gerade einmal 0,05 Hunde pro Kopf hält er sich – alle anderen Nachbarkommunen weisen einen höheren Hund-pro-Menschenkopf-Wert aus. Im Niedersachsentrend liegt Hameln dennoch: Die Anzahl der Hunde in den Haushalten ist nämlich im Laufe der vergangenen Jahre gestiegen, wenn auch in Hameln marginal, und, um bei der Wahrheit zu bleiben: Gestiegen ist die Anzahl der registrierten Hunde. Denn wie viele Hunde tatsächlich in Deutschlands Städten unterwegs sind, lässt sich nicht sagen, Stichwort: Dunkelziffer an nicht gemeldeten Hunden.
Um den Artikel komplett zu lesen, melden Sie sich bitte an. Noch kein Mitglied? Bitte registrieren Sie sich kostenlos.
Anmelden Registrieren
Kommentare
weitere Artikel