Gesellschaft

Durchhalten: Die letzten Tage der Schwangerschaft

Deister- und Weserzeitung
Datum: 26.04.2018
Autor: Dorothee Balzereit

2.865 Zeichen
477 Wörter

Halte durch! Diese Parole hört Jessica Raudzis in den letzten Tagen oft. Bis zum errechneten Geburtstermin am Sonntag, 6. Mai, sind es noch 11 Tage. Die Hochschwangere hätte nichts dagegen, wenn es bald losgeht. „Man weiß echt nicht, wohin mit sich.“ Sie schiebt inzwischen eine beachtliche Kugel vor sich her, die „überall im Weg ist“. Sie habe eine super Schwangerschaft gehabt, sagt Jessica, doch die letzte Zeit sei sehr beschwerlich. Wassereinlagerungen machen der 33-Jährigen so zu schaffen, dass sie nachts nicht schlafen kann. Vor allem die Fingergelenke sind betroffen und die Wirbelsäule.
Um den Artikel komplett zu lesen, melden Sie sich bitte an. Noch kein Mitglied? Bitte registrieren Sie sich kostenlos.
Anmelden Registrieren
Kommentare
weitere Artikel