Brennpunkte

Die 112 wird immer häufiger gewählt

Deister- und Weserzeitung
Datum: 10.04.2018
Autor: Dorothee Balzereit

3.634 Zeichen
1 dazugehöriges Bild

551 Wörter

Seit vier Tagen hat der Mann, der nachts in der Kooperativen Leitstelle anruft, Schmerzen. Ein anderer „Notfall“ hat eine nicht all zu tiefe Schnittwunde am Finger und der Jugendliche, für den ein Rettungswagen angefordert wird, ist betrunken. Der Erste hätte eigentlich auch tagsüber zum Hausarzt gehen, der Zweite hätte selbst ins Krankenhaus fahren können und beim Dritten wäre nichts passiert, wenn ihn ein Freund nach Hause gebracht hätte. Hätte. Doch immer häufiger wird im Zweifel oder wegen Bagatellen die 112 gewählt.
Um den Artikel komplett zu lesen, melden Sie sich bitte an. Noch kein Mitglied? Bitte registrieren Sie sich kostenlos.
Anmelden Registrieren
Kommentare
weitere Artikel