Natur & Tiere

Der Regenwurm - Superheld in Wald und Wiese

Deister- und Weserzeitung
Datum: 14.05.2018
Autor: Kerstin Hasewinkel

3.718 Zeichen
1 dazugehöriges Bild

588 Wörter

Um gleich mit einem uralten Irrglauben aufzuräumen: Keinesfalls leben beide Teile weiter, wenn der Regenwurm in der Mitte durchgeteilt wird. Richtig ist: Wird das Hinterende abgetrennt, kann er es wieder ausbilden. „Das ist schlau, wenn er zum Beispiel von einem Fressfeind gepackt wird.“ Sagt Sabine Klingelhöfer, Diplom-Ingenieurin für Gartenbau. In unserer Serie „Einfach tierisch“ geht es heute um den Regenwurm.
Um den Artikel komplett zu lesen, melden Sie sich bitte an. Noch kein Mitglied? Bitte registrieren Sie sich kostenlos.
Anmelden Registrieren
Kommentare
weitere Artikel